Wenn heiße Hufe ernste Folgen haben: Hufrehe beim Pferd

von

Sind die Hufe ständig warm, lahmt das Pferd häufig und werden die Beine sichtlich entlastet? Dann gehen bei den meisten Reitern und Besitzern die Warnlichter an. Denn all das können Symptome einer Hufrehe beim Pferd sein. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter der Krankheit? Und was können Sie dagegen tun? Das und mehr beleuchten wir in diesem Artikel!  Weiterlesen …

Equanis BronchoActive

von

Primi ist ein 11-jähriger Deutscher Reitponywallach und hatte Probleme mit Nasenausfluss, daher fütterte ich ihm unterstützend das BronchoActive von Equanis

Weiterlesen …

Equanis Devil’s Claw

von

Laleña ist eine 1,67 m große Hannoveraner x Knabstrupper Stute. Sie hatte letztes Jahr eine Hufgelenksentzündung vorne rechts. Das Hufgelenk ist leicht rotiert, steht also nicht ganz im Lot, wodurch sich auch der Huf ungleichmäßig abnutzt. An den drei anderen Hufen ist auch eine ganz leichte Rotation aber diese fällt kaum auf.
Zusätzlich hatte sie rechts von als Fohlen einen Bockhuf, der leider durch Unwissenheit des Vorbesitzerst erst zu spät korrigiert werden konnte. Daher wird der Huf durch die Veränderung des Hufbeins leider immer etwas bockig bleiben, wodurch eine höhere Belastung der Bänder und Sehnen bedingt ist.

Wir haben das  Devil’s Claw von Equanis getestet

Instagram @arbeit_mit_gefuehl

Equanis VitaminBooster

von

“Das Immunsystem stärken.”

Das war mein Wunsch für meinen Wallach Anton, der dieses Jahr leider an etlichen Atemwegserkrankungen gelitten hat. Er musste mehrere Wochen Antibiotika und andere Medikamente nehmen, die das angeschlagenen Immunsystem natürlich noch mehr gereizt haben. Und auch meinen anderen Wallach Lukas, welcher sehr langes Fell im Winter bekommt, wollte ich gerne mit mehr Vitaminen versorgen.

Weiterlesen …

Equanis Devil’s Claw

von

Teufelskralle ist ein bewährtes Heilmittel bei Beschwerden des Bewegungsapparates. Die Pflanze ist in Südafrika und Namibia beheimatet und kann den Stoffwechsel von Gelenken, Bändern und Sehnen unterstützen.

Weiterlesen …

Equanis VitaminBooster

von

Das Spezialprodukt zur Stärkung des Immunsystems

Durch die optimale Kombination von Mikronährstoffen kann der VitaminBooster zahlreiche positive Auswirkungen auf den Organismus und dessen Stoffwechselvorgänge besitzen:

  • Vitamin D, Kalzium und Phosphate aktivieren den Zellschutz und kräftigen das Skelett und die Immunabwehr.
  • Vitamin B1 und B12 wirken positiv auf das Nervensystem.
  • Vitamin B2 optimiert die Futterverwertung und unterstützt somit den Kohlenhydrate-, Fett- und Eiweißstoffwechsel. Zusätzlich unterstützt Vitamin B4 den Leberstoffwechsel.
  • Vitamin E und B6 ist als Fänger der freien Radikalen bekannt und unterstützt bei der Regulierung des Muskelstoffwechsel.
  • Vitamin K begünstigt wie Kalzium die Knochenstabilität und aktiviert die Proteinsynthese. Darüber hinaus spielt Kalzium eine entscheidende Rolle bei der Zellteilung und ist an der Aktivierung vieler Hormone beteiligt.
  • Biotin sorgt für einen optimalen Fell-, Haut- und Hufstoffwechsel.

Das Konzentrat wird direkt über die Mundschleimhäute aufgenommen. So erreicht es schnell das Lymphsystem und wird über das Blut resorbiert. Von hier gelangt es zu den Organen.

Weiterlesen …

4FFA3DE2-DF69-4553-B6EC-BC173BC1A66C-0d2ef369

Equanis VitaminBooster & BronchoActive

von

Ich durfte für meinen 21 Jahren alten PRE Wallach testen 💪🏻! Sehr passend zum Fell-/& Jahreszeitenwechsel Herbst/Winter 👍🏻 denn DER Prinzessin hat sich nun so super im Offenstall eingelebt, dass ich ihn ohne Decke stehen haben möchte. Mein Plan -> ihn zusätzlich von innen heraus zu unterstützen!

Weiterlesen …

Heulage: Herstellung, Gefahren & Vorteile

von

Dass ein gutes Raufutter die Basis der Pferdefütterung ist, ist wohl jedem Halter bewusst. Doch was, wenn das Tier eine Allergie entwickelt? Gerade für Asthmatiker ist die Aufnahme von Heu oft schwierig. Stattdessen bietet sich die feuchtere Heulage an – oder? Wir erklären Ihnen, was sich hinter dem Begriff eigentlich verbirgt, warum sie oft gemieden wird und wann eine Gabe dennoch sinnvoll ist. Lesen Sie hier weiter! Weiterlesen …