Bei Krämpfen, Nervosität und Co.: Magnesium für Pferde

by

Sie kennen es vielleicht von sich selbst: Sind Sie verspannt oder nervös, kann eine zusätzliche Magnesiumzufuhr wahre Wunder bewirken. Doch wussten Sie, dass sich dieses Verfahren auch auf viele unserer Tiere übertragen lässt? Wir erklären darum hier, wann sich Magnesium für Pferde lohnt, was es bewirkt und wie Sie Mangelerscheinungen erkennen können. Lesen Sie hier […]

Weiterlesen ...

Warum Leinöl Pferden gut tun kann, aber nicht muss

by

Omega-3-Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil der Pferdefütterung. Ob zum Muskelaufbau, zur Haut- und Fellpflege oder einfach allgemein für das Immunsystem: Der Nährstoff wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Doch woher gewinnen unsere Vierbeiner ihn am besten? Wenn Sie sich diese Frage schon gestellt haben, sind Sie wahrscheinlich über Leinöl für Pferde gestoßen. Was […]

Weiterlesen ...

In Zeiten von Stress: Das Pferd beruhigen

by

Steht Ihr Pferd zähneknirschend vor Ihnen? Wird es unruhig, tänzelt oder rennt gar vor Ihnen weg? Ist es merklich angespannt, hat die Muskeln verkrampft und scheint allgemein nicht zur Ruhe zu kommen? All das sind Anzeichen für Stress beim Pferd. Doch was sind weitere Symptome? Was löst die Stimmungsveränderung eigentlich aus und wie können Sie […]

Weiterlesen ...

Heu für Pferde: Ein Grundnahrungsmittel unter der Lupe

by

Haben Sie schon einmal gehört, dass sich Pferde in der Theorie ausschließlich von Heu ernähren können. Bei hochwertigen Produkten stecken hier nämlich eine große Menge an Mineralien und Vitaminen in den Fasern. Warum es also nicht nur im Winter eine sinnvolle Ergänzung zum Futterplan sein kann, warum Heu für Pferde so wichtig ist und welche […]

Weiterlesen ...

Pferde-Gewicht: Wie viel darf mein Pferd wiegen?

by

Dass ein Shetlandpony nie genauso viel auf die Waage bringen wird, wie ein Haflinger – noch sollte – ist wohl jedem Pferdebesitzer klar. Doch undeutlich ist häufig, wie das ideale Pferde-Gewicht nun wirklich aussieht und wie Sie zu Hause bzw. im Stall berechnen können, ob sich Ihr Tier in einem gesunden Rahmen bewegt. Wir wollen […]

Weiterlesen ...

Sehnen stärken beim Pferd: Das können Sie tun

by

Sehnen stärken beim Pferd: Das können Sie tun Sehnenschäden treten bei Pferden leider relativ häufig auf und sind eine der Ursachen, warum ein Tier für lange Zeit nicht geritten werden kann. Doch können diese effektiv vermieden werden? Was können Sie als Besitzer tun? Ist ein spezielles Ergänzungsfutter wirklich sinnvoll? Diesen Fragen widmen wir uns in […]

Weiterlesen ...

Verstecktes Leiden: Magenprobleme beim Pferd erkennen

by

Sie kennen es sicher von sich selbst: Essen Sie etwas Komisches oder haben Sie viel Stress im Alltag, wirkt sich das auf die Verdauung aus. Bei unseren Tieren ist das ähnlich und so sind diese beiden Punkte Hauptursachen für Magenprobleme beim Pferd. Wie Sie diese erkennen und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie jetzt!

Weiterlesen ...

Herbstgrasmilben beim Pferd: Quälende Plagegeister loswerden

by

Ist der Sommer einmal überstanden, bleiben Bremsen und alles Ungeziefer endlich wieder fern. Das glauben zumindest viele Reiter. Leider ist das nicht ganz richtig, denn gerade wenn die feucht-kühle Jahreszeit beginnt, fühlen sich Milben besonders wohl – allen voran die Herbstgrasmilben beim Pferd. Wie Sie diese erkennen, was Sie gegen einen Befall akut und vorbeugend […]

Weiterlesen ...

Dermatophilose beim Pferd: Das Regenekzem verstehen

by

Dermatophilose beim Pferd: Das Regenekzem verstehen Die kalt-feuchte Jahreszeit bringt nicht nur für uns Menschen die eine oder andere Hürde mit sich. Auch unsere Vierbeiner leiden unter den Bedingungen. Bei einigen Pferden äußert sich das durch das sogenannte Regenekzem. Was die Krankheit mit seinem Namensvetter – dem Sommerekzem – gemein hat, wie Sie sie erkennen […]

Weiterlesen ...

Hanföl beim Pferd: Wie sinnvoll ist CBD wirklich?

by

Ob nun bei einer Erkrankung wie Arthritis oder auch Allergien, bei einer allgemeinen Unruhe oder gar Angstzuständen: Hanföl beim Pferd kann eigentlich immer eingesetzt werden. Denn es bringt beruhigende und schmerzlindernde Eigenschaften mit sich. Warum das so ist sowie wann und wie Sie CBD am besten füttern, verraten wir Ihnen jetzt!

Weiterlesen ...